Grundschule Winnigstedt macht Zirkus


Am 9. September fand im voll besetzten Zelt des Zirkus Fellini die Abschlussveranstaltung der Zirkus – Projektwoche der Grundschule Winnigstedt statt. Die Eltern, Geschwister und weitere Verwandte konnten als Besucher staunend bewundern, was ihre Kleinen in der Woche alles gelernt und einstudiert haben. Da wurde aus dem Schulkind ein Jongleur, Zauberer, Drahtseilartist, Feuerschlucker oder Clown. Es war erfrischend und rührend zugleich zu sehen, mit welchem Engagement und welcher Konzentriertheit die Kinder die Aufgabe bewältigt haben. Dabei war bei vielen die Lust an der Präsentation erkennbar. Wenn man bedenkt, dass es für viele der Kinder der erste Auftritt vor großer Kulisse war, wird klar, dass es für sie ein Erlebnis mit nachhaltiger Wirkung gewesen ist, das das Selbstbewusstsein stärken wird.

Wir als Stiftung können feststellen, dass wir uns sehr gefreut haben, an der Veranstaltung als Besucher und Unterstützer teilgenommen zu haben. Wir sind überzeugt, dass derartige Veranstaltungen sowohl für die Bildung wie auch für den Gemeinschaftssinn im ländlichen Raum wichtige Bausteine sind.

Hier einige bildliche Eindrücke von der Veranstaltung: